03. Skoda S 430

Von , 14. Februar 2010 11:32

Der Škoda 430 war das kleinere Schwestermodell des Škoda 4 R. Der PKW kam 1929 mit verschiedenen Aufbauten in Holz-/Stahlmischkonstruktion heraus.
Beim ursprünglichen Modell hatte der wassergekühlte, seitengesteuerte Vierzylinder-Viertakt-Motor einem Hubraum von 1661 cm³ und eine Leistung von 30 PS (22 kW). Er beschleunigte das 830–1100 kg schwere Fahrzeug bis auf 80 km/h. Über das an den Motorblock angeflanschte Getriebe und eine Kardanwelle wurde die Antriebskraft an die Hinterräder weitergeleitet. Der Rahmen des Wagens bestand aus genieteten Stahl-U-Profilen.
1930 kam das Modell 430 D dazu. Sein Motor gleicher Bauart hatte 1802 cm³ Hubraum und leistete 32 PS (23,5 kW). Die Höchstgeschwindigkeit stieg auf 90 km/h. Ab 1934 leistete der Motor des Modells 430 D 38 PS (28 kW). So erhöhte sich die Höchstgeschwindigkeit des Wagens auf 95 km/h. Vom Typ 430 wurden 3028 Wagen in den Jahren 1928–1932 hergestellt. Vom Typ 430 D fertigte man nur 651 Stück in den Jahren 1930–1936. Quelle

Technische Daten:

Baujahr: 1931
Motor: Typ 430 S
Hubraum: 1655 ccm
Zylinder: 4
Leistung: 30 PS
Höchstgeschwindigkeit: 80 Km/h
Türen: Zweitürer
Elektrische Anlage: 12 Volt
Gesamtgewicht: 1250 kg
Reifen: 6.50 – 16″


pixelstats trackingpixel

Keine Kommentare möglich